Folgen

GeoRegionen

Mittels der GeoRegionen kann der CCU ein Betreten oder Verlassen von geographischen Regionen mitgeteilt werden. HomeControl unterstützt mehrere Regionen.

Beim Betreten oder beim Verlassen einer festgelegten Region wird HomeControl versuchen, die CCU zu erreichen und dort eine vorher definierte Variable zu setzen. 

Dafür ist auf jeden Fall ein Fernzugriff auf die CCU notwendig. Des Weiteren benötigt HomeControl auf dem IOS Gerät die Berechtigung den aktuellen Standort auch im Hintergrund abfragen zu können. (1)

 

Um Regionen festzulegen rufe die Funktion über den Weg -> Topologie -> Geo Regionen auf.

Hier siehst Du jetzt Deine vorhandenen Regionen. Diese können bearbeitet, gelöscht oder auch neu hinzugefügt werden.

Wenn Du auf das runde Icon im Titel der Ansicht tippst, wird die lokale Benachrichtigung ein/aus geschalten.

Du erhältst dann bei jedem erfolgreichen Betreten/Verlassen einer Region eine Push Nachricht. Wenn der Vorgang fehlschlägt (CCU nicht erreichbar) dann wirst Du auf jeden Fall informiert.

 

Zum Neuaufnehmen einer Region tippe auf "Region hinzufügen".
Jetzt kannst Du entweder Deinen aktuellen Standort als Zentrum der Region wählen oder durch verschieben de Karte einen anderen Standort wählen. 
Jede Region ist immer ein Kreis mit einem bestimmten Radius. Du kannst den Radius selbst festlegen. (2)
Auf der Karte wird dann der ungefähre Bereich der Region angezeigt.

Du kannst auch direkt eine Adresse suchen, die Du als Zentrum der Region benutzen möchtest.

Gib der Region noch einen Namen und tippe auf Fertig.

 

In diesem Moment wird die Region gespeichert und im IOS System abgelegt.
Gleichzeitig wird auf der CCU eine Variable erzeugt. Diese Variable wird nach der Region benannt und hat zusätzlich die AppID als Suffix. Dieses Suffix gewährleistet, das mehrere Geräte, welche auf die selbe CCU zugreifen (zb. Telefone in der Familie) von der CCU unterschieden werden können.

 

Ab diesem Zeitpunkt wird die Variable auf Wahr gesetzt, wenn sich das Gerät innerhalb dieser Region befindet. Verlässt das Gerät die Region wird die Variable auf Falsch umgestellt.

 

(1) HomeControl selber läuft nicht permanent im Hintergrund. Wenn Regionen festgelegt werden, dann übermittelt HomeControl diese an das iOS Betriebssystem. Betritt oder verlässt das iOS Gerät jetzt eine festgelegte Region, dann wird HomeControl vom Betriebssystem kurz aufgeweckt und kann den aktuellen Status an die CCU übermitteln. Diese Verfahrensweise gewährleistet einen geringen Stromverbrauch, da GPS nicht ständig aktiv ist.

 

(2) Es empfiehlt sich den Radius nicht all zu klein zu wählen. IOS versucht zur Regionserkennung immer den möglichst stromsparendsten Weg zu wählen. Häufig werden Regionswechsel anhand von WLAN oder Funkzellenwechsel (Mobilfunknetz) erkannt. Zwei 50m Regionen  nebeneinander werden daher nie funktionieren.

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.
Powered by Zendesk